German 14

Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlägen by Professor Dr. med. Franz Daschner, Professor Dr. med. Uwe

By Professor Dr. med. Franz Daschner, Professor Dr. med. Uwe Frank (auth.)

Show description

Read Online or Download Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlägen PDF

Best german_14 books

Leben in zwei Welten: Zur sozialen Integration ausländischer Jugendlicher der zweiten Generation

Das Buch analysiert die zentralen Themen der sozialen Integration der zweiten iteration ausländischer Jugendlicher. Wege zur Integration, soziale Platzierung in Bildung und Beruf und soziale Kontaktkreise werden auf empirischer foundation geschildert: Wovon hängen Schulerfolge ab, wie gestalten sich die Übergänge in den Arbeitsmarkt?

Organisationen in Bewegung bringen: Handlungsorientierte Methoden für die Personal-, Team- und Organisationsentwicklung

In der Praxis der Personal-, group- und Organisationsentwicklung steigt der Bedarf an handlungsorientierten Beratungs- und Trainingsmethoden. Zu diesen "aktiven Methoden" gehören neben den verbreiteten Rollenspielen und Outdoor-Trainings u. a. auch Planspiele, Organisationsaufstellungen, Unternehmenstheater, Zeitlinien oder die Verfahren Psychodrama und Soziodrama.

Arbeitsrecht Band 2: Kollektivarbeitsrecht + Arbeitsstreitigkeiten

Das Kollektivarbeitsrecht, das im Mittelpunkt des zweiten Lehrbuchbandes steht, gibt dem Arbeitsrecht seine Besonderheit. Kollektivmächte – die Gewerkschaften und die Belegschaftsvertretungen (Betriebs- und Personalräte) – wirken auf Arbeitnehmerseite an der Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit, um das strukturelle Ungleichgewicht zum Arbeitgeber auszugleichen.

Additional resources for Antibiotika in der Praxis mit Hygieneratschlägen

Example text

Bei einer GFR < 10 ml/min wird auf eine moÈgliche Kumulation von Clindamycin hingewiesen Nebenwirkungen: PseudomembranoÈse Enterokolitis, Exanthem, Leukopenie, Transaminasenanstieg, bis 20% Diarrhoe, Thrombophlebitis, selten allergische Reaktionen Kontraindikationen: Ûberempfindlichkeit gegen Lincosamide, parenteral bei jungen SaÈuglingen (viel Benzylalkohol als Konservierungsmittel) Bemerkungen: Ein Mittel der Wahl bei Anaerobierinfektion. Nicht unverduÈnnt injizieren Cotrimoxazol Eusaprim ¾, Supracombin ¾ Spektrum: Pneumokokken, Staphylokokken, Gonokokken, E.

100 n. HD Nebenwirkungen: Gastrointestinale StoÈrungen, Thrombophlebitis, Exanthem, Fieber, Eosinophilie, Transaminasenanstieg, Leuko-, Thrombopenie, Anaphylaxie, pos. ) Kontraindikation: Cephalosporinallergie Bemerkungen: Bei bekannter anaphylaktischer Reaktion auf Penicilline nicht anwenden. Bei gleichzeitigen Nieren- und LeberschaÈden ist die Blutplasmakonzentration regelmaÈûig zu kontrollieren, bei schweren Lebererkrankungen sollten andere Antibiotika eingesetzt werden. ), gramnegative Bakterien (besonders E.

O. uÈber 5±8 Tage · Kinder 1 ´10 mg/kg/Tag 3 Tage Bei Niereninsuffizienz (Erwachsene und Kinder) Keine Dosisreduktion erforderlich Nebenwirkungen: 3±6% gastrointestinale Nebenwirkungen. Bei hohen Dosen HoÈrstoÈrungen, Schwindel, OhrgeraÈusche, selten Anstieg von Transaminasen, Arrhythmien Kontraindikationen: Stark eingeschraÈnkte Leberfunktion, Ûberempfindlichkeit gegen Makrolide 37 Bemerkungen: Keine bedeutsamen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Bei urogenitalen Chlamydien- oder Gonokokkeninfektionen einmalig 1 g Azithromycin in einer Einzeldosis BenzathinPenicillin G Tardocillin 1200 ¾ Spektrum: Insbesondere gegen Meningokokken, Pneumokokken, Streptokokken, Gonokokken (Penicillinresistenz bei Pneumokokken s.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 50 votes