German 14

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form by Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. H. Jacob

By Prof. Dr. Helmut Diederich (auth.), Prof. Dr. H. Jacob (eds.)

Show description

Read Online or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form PDF

Best german_14 books

Leben in zwei Welten: Zur sozialen Integration ausländischer Jugendlicher der zweiten Generation

Das Buch analysiert die zentralen Themen der sozialen Integration der zweiten new release ausländischer Jugendlicher. Wege zur Integration, soziale Platzierung in Bildung und Beruf und soziale Kontaktkreise werden auf empirischer foundation geschildert: Wovon hängen Schulerfolge ab, wie gestalten sich die Übergänge in den Arbeitsmarkt?

Organisationen in Bewegung bringen: Handlungsorientierte Methoden für die Personal-, Team- und Organisationsentwicklung

In der Praxis der Personal-, group- und Organisationsentwicklung steigt der Bedarf an handlungsorientierten Beratungs- und Trainingsmethoden. Zu diesen "aktiven Methoden" gehören neben den verbreiteten Rollenspielen und Outdoor-Trainings u. a. auch Planspiele, Organisationsaufstellungen, Unternehmenstheater, Zeitlinien oder die Verfahren Psychodrama und Soziodrama.

Arbeitsrecht Band 2: Kollektivarbeitsrecht + Arbeitsstreitigkeiten

Das Kollektivarbeitsrecht, das im Mittelpunkt des zweiten Lehrbuchbandes steht, gibt dem Arbeitsrecht seine Besonderheit. Kollektivmächte – die Gewerkschaften und die Belegschaftsvertretungen (Betriebs- und Personalräte) – wirken auf Arbeitnehmerseite an der Gestaltung der Arbeitsbedingungen mit, um das strukturelle Ungleichgewicht zum Arbeitgeber auszugleichen.

Extra info for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre in programmierter Form

Sample text

Mit " Deckung des Bedarfs der Bevölkerung" wird das Betriebsziel allerdings noch nicht scharf umrissen. Die Aussage muß jeweils dahingehend ergänzt werden, ob die Betriebe bei ihrer Tätigkeit lediglich Kostendeckung einzuhalten oder eine bestimmte, mäßig bemessene Rendite anzustreben haben. P r es t i g e und M a c h t sind weitere mögliche Betriebsziele. Die Betriebe werden unter diesen Zielsetzungen in der Absicht geführt, ihren Eigentümern oder Leitern im Urteil der Mitmenschen Ansehen zu verschaffen oder ihnen die Möglichkeit zu geben, Dritte zu beeinflussen.

Aus der Prämisse vollkommener Information folgt nämlich eine völlige Determiniertheit allen Geschehens. Wenn aber alles determiniert ist, gibt es die Möglichkeit des Entscheidens im Sinne eines Auswählens und damit auch eines Gestaltens zukünftigen Geschehens nicht (Oskar Morgenstern). 68. Was ist eine Entscheidung unter u n v o II k o m m e n e r I n f o r m a t i o n ? Fehlt in einer Entscheidungssituation vollkommene Information und damit Voraussicht, dann ist der Entscheidungsträger gezwungen, sich Erwartungen über die Entscheidungsparameter, die zur Verfügung stehenden Entscheidungsalternativen und die zu diesen gehörigen Resultate zu bilden.

Er wird solange beibehalten, bis eine Entscheidungsalternative mit einer höheren Vorteilhaftigkeil gefunden wird. Deren Resultat wird dann wiederum gespeichert und dient bis zum Auffinden einer günstigeren Alternative als Beurteilungsmaßstab. Stehen einschließlich der Unterlassensalternative n Verhaltensweisen zur Verfügung, so endet der Entscheidungsprozeß nach n-1 Schritten mit der Angabe der optimalen Entscheidungsalternative, die durch diejenige gegeben wird, deren Resultat zuletzt gespeichert wurde.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 50 votes